MPS 803

From C64-Wiki
(Redirected from MPS-803)
Jump to navigationJump to search
Under Construction Site / Sign
Language German TO Language:english
This article has recently been imported from the German C64-Wiki and not been translated yet. Please come back at a later time to read the English version of this article or help us.


MPS 803
Commodore MPS 803
Type: Matrixdrucker
Producer: Commodore
basiert auf M-1009 der Firma Brother
Price: ca. 550 DM [1]
Released: 1985
Discontinued:
Processor: NEC µPD7811G
Memory: 4 KByte ROM: 27C32
OS:
Info: Forerunner: MPS-802

The Commodore MPS 803 is a dot-matrix printer from Commodore for home computer with serial IEC interface. MPS stands for Matrix Printer S'erial, a designation from Commodore.

Description[edit]

The Commodore MPS 803 is a successor of the MPS-801. It was delivered by Commodore in two versions, one in typical brown and one for the 264 series in black.

Im Gegensatz zum MPS-801 kann der Drucker normale Einzelseiten verwenden. Mit dem Traktoraufsatz TU-803 (Tractor Unit) kann er auch Endlospapier verwenden. Die Druckauflösung entspricht einer 6×7-Matrix bei 10 Zeichen pro Zoll, die Druckgeschwindigkeit liegt bei 60 Zeichen pro Sekunde. Unterlängen konnte der MPS-803 nicht erzeugen, das wurde erst später durch Softwaretricks ermöglicht. Der Drucker unterstützt den bidirektionalen Druck. Er wurde nicht von Commodore selbst entwickelt und gebaut, sondern von der Firma Brother, die einen fast baugleichen Centronics-Drucker produzierten, den M-1009. Der MPS-803 hat die serielle IEC-Schnittstelle, die auf Adresse 4 oder 5 eingestellt werden kann. Der Drucker ist grafikfähig, kann also außer Text auch Grafiken drucken. Neben dem kompletten ASCII-Zeichensatz kann er auch alle Commodore-Grafikzeichen drucken, auch Sperrschrift und Negativschrift ist möglich.

Für die Bedienung ist ein mechanisches Handrad an der linken Seite des Druckers zum manuellen Papiertransport, ein Folienschalter zum schrittweisen automatischen Vorschub und ein Hebel für die Papierspannung vorhanden.

Technical Details[edit]

  • Druckmethode: Matrixdruck (Impact Dot Matrix)
  • Zeichenmatrix: 6×7-Punkte-Matrix
  • Zeichenhöhe: 2,4 mm
  • Zeichenbreite: 2,2 mm
  • Zeilenlänge: Max. 80 Spalten
  • Zeilenabstand: DIP-Schalter: 6 Zeilen/Zoll oder 8 Zeilen/Zoll (1 Zoll = 2,54 cm)
  • Druckgeschwindigkeit: 60 Zeichen/s
  • Druckverfahren: Bidirektionaler Druck
  • Papiertransport: Einzelseiten oder optionaler Stachelwalzenantrieb
  • Farbband-Typ: KMP-Farbband, Nylon schwarz
  • Papierbreite: A4, Letter und optional Endlospapier 4,0 bis 10 Zoll breit
  • Kopien/Durchschläge: Original + 2 Durchschläge
  • Grafik: Punktadressierbar, 7 senkrechte Punkte/Spalte
  • serielle Schnittstellen (IEC-Bus)
  • Geräteadresse 4 oder 5, einstellbar über DIP-Schalter an der Rückseite
  • Abmessungen (H×B×T): 70 × 330 × 190 mm
  • Gewicht: Ca. 2,0 kg
  • Leistungsaufnahme: 30 W Max.

See also[edit]

References[edit]

  1. Zeitschrift 64'er - Ausgabe 11/85 - Testbericht, S.40

Links[edit]


Videos